Abschied von Leni

Unsere große Maus ist fast zwölf Jahre lang überall mit uns hingelaufen. Bis sie im wahrsten Sinn des Wortes nicht mehr laufen konnte. Zwischen dem Tag, an dem sie uns gezeigt hat, dass sie krank ist und zu humpeln angefangen hat, der Diagnose, dass sie Knochenkrebs hat und dem Tag, an dem sie Futter (ja, auch Käse) und Wasser beharrlich verweigert hat und gar nicht mehr aufstehen konnte, lagen gerade mal 10 Nächte. Wir haben uns  in Würde und Ruhe von Leni verabschiedet und sie friedlich einschlafen lassen.

Sie war so ein großartiger Hund, der so unglaublich viel Freude, Weisheit, neue Erfahrungen und neue Menschen in mein Leben gebracht hat, dass ich neben aller Trauer einfach zu tiefst dankbar bin, dass sie in meinem Leben war. Danke Leni, für alles, Du hast für immer einen riesigen Platz in unseren Herzen.