Los geht’s!

Endlich! Los geht’s, heute gegen 10.00 Uhr sind wir in München los gefahren

Heiß war‘s!

Trotzdem haben wir kurz hinter Fulda einen kurzen Spaziergang bei 34 Grad gemacht

Jetz sind wir an unserem Campingplatz in Northeim angekommen. Ist total entspannt hier und wir haben sogar einen Platz mit Schatten und Strom für die Kühlbox. So kann‘s weitergehen!!

Bilder richtig drehen muss ich noch lernen, das macht das Programm noch „automatisch“, daher ist der Bus samt Rika hier um 90 Grad gedreht 😉 aber ich find die Funktion  leider nicht… naja, jetzt gibt’s dann Futter, das ist natürlich wichtiger!

Basteln am Cali

Wir haben lange überlegt und Tipps im Internet gesucht, wo/wie man zwei Hunde am besten in einem Cali/Multivan „unterbringt“. Überzeugt hat uns von den Rechercheergebnissen wenig. Boxen sind bestimmt eine sehr sichere Variante, aber beim Campen kann man die halt so gar nicht im Bus brauchen.

Angurten auf dem Sitz ist dann wohl die einzige Alternative.

Der Cali wurde daher den Damen zu Liebe ein wenig ausgebaut.

Die Sitzbank selbst war sowohl während der Fahrt als auch zum Übernachten für die Hunde etwas zu schmal.

Also musste eine tiefere Bank her.

Fraule hat also zusammen mit einem befreundeten und begabten Heimwerker geschreinert.

Erst Füße, die mit den Schrauben für die Rastschiene montiert wurden

Darauf dann ein Brett

Da bleibt dann der Stauraum drunter erhalten, auch die Schubladen unter der Sitzbank gehen noch auf

Und damit das ganze dann auch schön kuschlig ist, noch einen Schaumstoff oben drauf.

Fertig ist die Hundecouch 🙂